Harding Special School - unsere Arbeit an einer Behindertenschule

„Evà! Rora!“, wenn wir morgens das Schulgelände betreten, rufen uns schon einige Kinder freudig unsere Namen entgegen. Zur Begrüßung fallen sie uns herzlich um den Bauch und schnappen sich so schnell wie möglich unsere Taschen, um sie zum Schulgebäude tragen zu können. Auf dem Weg dorthin schütteln wir immer wieder Hände, führen kurze Unterhaltungen und bahnen uns langsam unseren Weg zum Lehrerzimmer.

Wir arbeiten nun schon seit fast einem Jahr in einem Internat für 150 körperlich und geistig behinderte Kinder und Jugendliche.

(…)


_ zum Archiv
_ Inhaltsverzeichnis